was wir wollen

  • bewusst machen, dass multi-­, inter­- und transkulturelle Prozesse Bestandteile des Menschseins sind
  • uns mit der „Angst vor dem Fremden“ oder der diffusen Furcht vor fremden Kulturen auseinandersetzen
  • dem Ethnozentrismus entgegenwirken
  • Sprachbarrieren, unterschiedliche Sozialisation und die Bedeutung von nonverbaler Kommunikation in verschieden Kulturen debattieren
  • eine Sensibilisierung für den Umgang mit den Begriffen“das Eigene“ und „das Fremde“ fördern
  • die Versponnenheit verschiedener sozio­kultureller Lebenswelten spielerisch aufzeigen
  • alle Altersgruppen und sozialen Schichten ansprechen
  • zum Nachdenken und Mitmachen anregen

 

Wer wir sind  und was du mit uns machen kannst.
Advertisements